Zenit St. Petersberg — FAMtastic Eleven

Zenit St. Petersberg — FAMtastic Eleven

5 - 6
Spielzeit

Spielberichte

Spielbericht Zenit St. Petersberg:

Aufregendes Spiel endet 5:6. Endlich darf ich mal ran! Bei Zenit St. Petersberg, so müsst ihr wissen, gibt es nämlich nach jedem Spiel einen erbitterten Kampf darum, wer den Spielbericht schreiben darf. Was für eine tolle Idee der Hochschulligaleitung!!!!111
Wie bereits in der Überschrift erwähnt, haben wir leider 5:6 verloren. Beide Teams kämpften bis zum Schluss, an dieser Stelle sagen wir Herzlichen Glückwunsch FAM und viel Glück für den Rest der Saison! Das soll es zum Spielgeschehen gewesen sein, doch eine Szene möchte ich den zahlreichen(hahahahaha) Lesern nicht vorenthalten: Nachdem der Ball nach einem Schuss an die Latte ging, vereitelte ein Spieler von FAM eine klare Torchance mit der Hand. Der Schiedsrichter, nennen wir ihn Meyer, zeigte auf den Punkt und zückte die gelbe Karte, zum Entsetzen unserer Auswechselbank… Also kam Karl ein Gedankenblitz und er rief: „Hast du keine WM geguckt? Suarez hat dafür Rot gesehen!“ Sichtlich beeindruckt von Karls überzeugenden Argumentation entschied sich Meyer doch für eine rote Karte und sorgte da bei allen Beteiligten für Verwirrung. Konz entschied sich dann dazu, das Ding so reinzuknacken wie Asamoah Gyan beim zweiten Versuch.

 

Spielbericht FAMtastic Eleven:

Erstmals in der Saison befand sich FAMtastic in der komfortablen Situation, sage und schreibe DREI Auswechselspieler am Seitenrand stehen zu haben. Dementsprechend konnte endlich mal durchgewechselt und Druck nach vorne gemacht werden, sodass Stürmer Andy FAM mit 2 Toren in Führung brachte. Auf den Anschlusstreffer durch Zenit St. Petersberg reagierte FAM prompt mit der Wiederherstellung der 2-Tore-Führung durch Lukas. Dieser Schlagabtausch wiederholte sich in der Folge noch zweimal mit Toren von Zapf und Andy. Als alles nach einem Sieg für FAM aussah, gab Luca dem Spiel durch ein reflexartiges Handspiel im Strafraum nochmal eine Wendung: Platzverweis und ein sicher verwandelter Elfmeter. Gegen nur noch 7 FAM-Spieler bekam St. Petersberg auf einen Schlag Oberwasser, drückte nach vorne und holte den Rückstand auf. Doch der Fußballgott meinte es diesmal gnädig mit FAM und Zapf erzielte kurz vor Schluss nach mehreren vergebenen FAM-Großchancen doch noch den Siegtreffer zum 6:5. Damit hat FAM es in der Hand, aus eigener Kraft die Meisterschaft zu holen.

 

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfTore
Zenit St. Petersberg145
FAMtastic Eleven336

FAMtastic Eleven

Andy Pham Angriff
Lukas Zapf Mittelfeld
Tore
5
6
Eigentore
0
0
Gelbe Karten
0
0
Gelb-Rote Karten
0
0
Rote Karten
0
0
Punkte
0
0

Start Ende