Roter Stern — Biermingham City

Roter Stern — Biermingham City

13 - 1
Spielzeit

Spielberichte

 

Roter Stern

 

 

Biermingham City

 

 

Schützenfest in der Grubenstraße

Am Montagabend kam es zum Aufeinandertreffen vom Roten Stern und Biermingham City. Die Rollen waren im Vorfeld klar verteilt und so ging die Mannschaft der Reds als Favorit in die Partie. Besonders dabei zu würdigen ist die FairPlay Einstellung vom Roten Stern, welcher aufgrund mangelnder Personaldecke von Biermingham auch mit einem Mann weniger auf dem Platz standen.

Nach dem Anstoß begann das Feuerwerk. Bereits in der 6. Minute viel das erste Tor. Der Stürmer von Biermingham blieb nach einem gut ausgespielten Konter vor Jonasovic eiskalt und schob die Kugel durch die Hosenträger ein und ging überraschender Weise in Führung. Der rote Stern war dadurch jedoch nicht geschockt und nur 3 Minuten später sorgte Minhkovski nach einem schönen Schuss aus der Drehung für den Ausgleich. Danach wurde es furios. Innerhalb von nur 10 Minuten nahm der Favorit das Spiel in die hang und schraubte das Ergebnis auf 8:1 in die Höhe.
Dabei schnürtte Sametovic eiskalt einen 4-Pack, Börnov kam zu seinem 1. Saisontreffer und Minhkovski trug sich mit weiteren 2 Treffern in die Torschützenliste ein. Danach plätscherte das Spiel ruhig vor sich hin, ehe Minhkovski erneut das Runde im Eckigen versenken konnte. Als der Knoten wieder platze,  kam Samet auf seine Treffer 5, 6 und 7. Minhkovski setze in der letzten Minute noch einen drauf und erzielte sein 5. Tor.
So kam Biermingham noch mal ganz schön unter die Räder und wurde mit 13:1 überrollt.

 

 

 

Der 28.10.2019 sollte ein denkwürdiger Abend in den Geschichtsbüchern der noch jungen Mannschaft von Biermingham City sein. Aber erstmal von vorne. Um 20 Uhr begann das Spiel gegen den Favoriten Roter Stern. Beide Mannschaften hatten mit vielen Ausfällen zu kämpfen, daher traten sie mit jeweils einem Spieler weniger an. Viele Leistungsträger fehlten vor allem auf Seiten der Bierliebhaber, unter anderem Top Scorer Simon Vestewig und Abwehrchef Niklas Braun. Aufgeben war natürlich keine Option für die Wadenbeißer aus dem Mutterland des Fußballs. Ziel war es mit gesunder englischer Härte und etwas Fortune den Gegner in die Knie zu zwingen. Direkt ab der ersten Minute schienen die Rollen klar verteilt, Roter Stern agierte sofort mit viel Ballbesitz und versuchte die Bierminghamer Jungs einzuschnüren. Die Taktik des Außenseiters war sichtlich erkennbar, hinten die Null halten, vorne hilft der Fußballgott. Zweikämpfe wurden beherzt angenommen und man schmiss sich in jeden Schuss der Angreifer von Roter Stern. Vielleicht unterschätzte Roter Stern den Außenseiter, jedenfalls gelang es den Bierminghamern sich aus dem Powerplay des Gegners zu befreien und gegen die sehr hoch stehende Abwehr einige Konter zu fahren. Dadurch gelang es Simon Kuhn nach einigen Minuten den überraschenden Führungstreffer zu erzielen, nachdem er allein vor dem Keeper auftauchte und ihn clever umspielte. Im weiteren Verlauf versuchte Roter Stern natürlich alles, um die drohende Niederlage abzuwenden und erhöhte den Druck. Biermingham schaffte es ab und zu jedoch zu guten Möglichkeiten, so war es fast erneut Simon Kuhn der mit einem Fernschuss nur knapp das Tor verfehlte. Auch in Halbzeit 2 konnte man sich einige Chancen erarbeiten. Momo Schörken scheiterte dabei am gegnerischen Torhüter und der El Capitano Henry Exner verpasste nach einer Ecke knapp den Ball. Die Jungs von Roter Stern verschossen im weiteren Verlauf außderdem einen Elfmeter und verpassten einige Großchancen, möglicherweise hat die nötige Spannung und Konsequenz einfach gefehlt. Nach den gespielten 50 Minuten ertönte dann der Schlusspfiff des Unparteiischen. Alle Spieler lagen sich in den Armen, denn endlich war es vollbracht. Am Rande ist vielleicht noch zu erwähnen, das Roter Stern zwischenzeitlich noch 13 Tore erzielen konnte, aber das war an diesem Abend irrelevant für die tapferen Krieger von Biermingham City.

 

 

Start Start 1 4 4 8 10 11 13 15 20 27 30 47 50 50 Ende

Roter Stern

Tino Garbe Mittelfeld
Hamed Abdulrazak Mittelfeld 13'
Niklas Plickat Mittelfeld
Jonas Sauerbrey Tor
Dominic Leib Tor
Florian Börner Abwehr 15'
Willy Elle Mittelfeld
Dam Hai Minh Angriff 10', 11', 27', 50'
Abdul Samet Ankaoglu Angriff 4', 8', 20', 30', 4', 47', 50'

Biermingham City

Manuel Kruse Allrounder
Arne Meyer Mittelfeld
Alexander Gittel Abwehr 1'
Jonas Thüne Tor
Maurice Schörken Angriff
Henry Exner Abwehr
Simon Kuhn Mittelfeld
Tore
13
1
Eigentore
0
0
Gelbe Karten
0
0
Gelb-Rote Karten
0
0
Rote Karten
0
0