Joga Bonito — Glasbier Rangers

Joga Bonito — Glasbier Rangers

2 - 1
Spielzeit

Spielberichte

Spielbericht Joga Bonito

Nach 2 Niederlagen in Folge stand Joga Bonito beim Flutlichtspiel gegen die sich im Aufwind befindenden Rangers schon etwas unter Druck. Die Luft an der Tabellenspitze ist schließlich dünn… Aus diesem Grund wurde das Spiel mit einer entsprechenden Ernsthaftigkeit angegangen. Jedoch zeige sich schon nach wenigen Minuten: Glasbier ist ein würdiger Gegner. Auf beiden Seiten gab es die mehrere Möglichkeiten, wobei sich Glasbier durch große Kampfbereitschaft und Bonito durch die ein oder andere technisch gefällige Aktion auszeichnete. Zum Glück fiel dann der Führungstreffer im Nachschuss nach einer Ecke (der erste Schuss landete noch platziert zwischen den Beinen eines Gegners) für Joga noch vor der Pause durch Abdou Sarr.
Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich weiterhin ein ausgeglichenes Spiel und so glich Glasbier durch einen schnellen Ballgewinn nach hohem Pressing durch Jonas Pflum zum 1:1 aus. In der restlichen Spielzeit konnte Joga Bonito noch einige Torchancen herausspielen, ließ jedoch hierbei auch Großchancen ungenutzt. Und so kam es, dass durch einen einfachen Fehlpass in der Hintermanschaft von Glasbier, der aufmerksame Christoph Geisler mit dem Ball frei auf den Keeper zulaufen konnte und abgeklärt zum 2:1 vollstreckte.
Nach dieser bitteren Pille für Glasbier ließ Joga Bonito nichts mehr anbrennen und rettete den Sieg über die Zeit.

Spielbericht Glasbier Rangers

Es war ein denkwürdiger Montagabend für die Enten-Rasselbande.

Im Spiel gegen den Tabellendritten Joga-Bonito zeigten die Rangers, dass Kampf, Einsatz und Teamzusammenhalt letztlich eine unglückliche Niederlage überwiegen.

Die Akzente der Rangers an das Spiel waren von Beginn an klar: „Für Streicheleinheiten müssen wir uns eine Katze kaufen.“ Die Strategie fruchtete. Zahlreiche Zuschauer und der neue Trainerstab an der Seitenlinie, unter der energischen Führung von Yannis Giese, verfolgten eine kämpferisch hervorragende (wenn auch torlose) erste Halbzeit. Der deutlich überschätze Gegner hatte kaum Möglichkeiten ein ordentliches Spiel aufzuziehen und signalisierte mit verzweifelten Distanzschüssen seine Unzufriedenheit. Unter anderem sorgten das Laufwunder Tim-Antonio Lieberknecht und die Wadenbeißer Niklas Wester sowie Maximilian Jung dafür, dass der Gegner den Spaß am Spielen und am Pinkeln verlor: „Und wenn er aufs Klo geht, dann gehst du mit!“, so die Anweisung von Giese.

Nach einer knackigen Halbzeitansage des Trainers: „Weitermachen!“ setzten die Rangers ihr bislang makelloses Spiel fort. Obwohl das Spiel weiterhin sehr konzentriert angegangen wurde, ergaben sich zunehmend Räume auf beiden Seiten. Dem sonst so treffsicheren Stürmer Pflum rutschte der Ball beim Abschluss unglücklich über den Schlappen, bedingt durch die feuchte Witterung. Eine gefährliche flache Hereingabe des Gegners wurde beim Abschluss von Nicolai Brauer auf der Linie mit all seiner männlichen Körperkraft hervorragend pariert, führte im Nachschuss jedoch zum 0:1 für die Bonitos. Den Rückschlag ließen die Enten sich jedoch nicht anmerken und antworteten direkt mit dem Ausgleich. „The Rangers are back“ stimmt der Fanchor am Seitenrand unter der Leitung von Konstantin Scheffler. Nach einer hervorragenden Vorarbeit von Louis Brutschin beförderte Jonas Pflum den Ball aus spitzestem Winkel flach ins linke Eck. Mathematiker beraten noch heute über die geometrische Logik. Auch ein Interview mit dem Torschützen brachte keine neue Erkenntnis: „Ich denke nicht vor dem Tor. Das mache ich nie.“ Gegen Ende des Spiels sorgte eine kurze Unachtsamkeit der Rangers für den 1:2 Endstand, jedoch siegten an diesem Abend die Einstellung und der Team-Spirit, sodass die Enten dennoch zufrieden zu ihrem Feierabendbier watscheln können.

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfTore
Joga Bonito022
Glasbier Rangers011

Joga Bonito

Abdou Sarr Mittelfeld 30'
Christoph Geisler Mittelfeld 49'

Glasbier Rangers

Jonas Pflum Angriff 31'
Tore
2
1
Eigentore
0
0
Gelbe Karten
0
0
Gelb-Rote Karten
0
0
Rote Karten
0
0
Punkte
0
0

Start Start 30 31 49 Ende

Schiedsrichter

Schiedsrichter
Sören Kokott