Grasshoppers Havana — Erotico Erfurt

Grasshoppers Havana — Erotico Erfurt

2 - 5
Spielzeit

Spielberichte

Heim

Bei bestem Regenwetter trafen die Spieler:innen der Hoppers auf die Gegner von Erotico.
Anfangs mussten sich beide Mannschaften erstmal finden. Anschließend übernahm das Team von Erotico das Ruder und drückte auf den Führungstreffer. Mit einem gelungen Ballgewinn nach Pressing fiel dieser schließlich auch. Kurz danach konnten sie sogar noch mit einem unglücklichen Tor aus Sicht der Hoppers auf 2:0 erhöhen. Davon kurz geschockt spielten die Spieler:innen in Grün weiter und drückten auf den Anschlusstreffer. Dieser konnte durch ein exzellentes Nachsetzen von Olivia auch erzielt werden. Das Spiel verlagerte sich zum Ende der ersten Hälfte immer weiter in die Hälfte von Erotico. Bis zur Halbzeitpause änderte sich jedoch nichts mehr am Stand von 1:2 aus Sicht der Hoppers. Erotico kam aber mit genügend Energie aus der kurzen Pause und erzielte postwendend das 3:1. Auch das 4:1 ließ nicht lange auf sich warten. In Person von Pascal kamen die Hoppers nochmal ran und verkürzten auf 2:4. Nach einem strittigen Pfiff und dem darauffolgenden Elfmeter erzielte Erotico jedoch noch den letzten Treffer zum 5:2.
Wir bedanken uns bei den Fans und den Gegner:innen und sehen uns bereits am Montag um 20:00 wieder. In diesem Sinne: ZICKE ZACKE ZICKE ZACKE HOPP HOPP HOPP

Gast

Auch ohne Trainer ging es ran zum 5. Spiel der laufenden Saison. Gegner waren die Grasshoppers, die für uns einen Härtetest darstellen sollten. Der Wille, ein gutes Spiel hinzulegen, war jedoch von Anfang an zu spüren und es gelang früh die Führung durch Ziko herzustellen. Auch danach legten wir nach und machten das 2-0 durch Konsti, der mal wieder seine Abstauberkünste unter Beweis stellte. Vor der Pause gelang den Grasshoppers dann ein kurioses Tor, bei dem der Klärungsversuch von Benni so abgefälscht wurde, dass er von der Gegenspielerin in unser eigenes Tor kullerte.
Zufrieden konnte man mit diesem Ergebnis zur Halbzeit nicht sein. Alles war drin im zweiten Durchgang. Genauso gut konnte das Spiel in die andere Richtung kippen, jedoch bereitete ein Elfmeter für uns den Weg für den Ausbau der Führung auf 3-1 und das nächste Saisontor von Ziko. Nachdem wir auch noch auf 4-1 erhöhten, kamen die Grasshoppers noch einmal auf 4-2 ran durch einen von uns schlecht verteidigten Eckball, bevor ein Eigentor der Grasshoppers kurz danach den Endstand zum 5-2 herstellte.
Es war gut zu sehen, dass es uns auch bei starken Teams wie den Grasshoppers gelingt, unser Können unter Beweis zu stellen. Mit breiter Brust muss es nun ins nächste Spiel gehen. Schon am Montag wartet St. Ernburg auf ihre Revanche aus dem letzten Semester und für uns steht die nächste wichtige Aufgabe an, um zu zeigen, dass wir in dieser Saison um den Titel mitspielen. ERO! TICO!

Start Start Ende

Grasshoppers Havana

Maik Alexandi Allrounder
Olivia Riedel Mittelfeld
Konstantin Auwärter Mittelfeld
Stephan Kaspar Allrounder
Pascal Ancuta Allrounder
Julian Sachmann Allrounder
Serafina Scharf Mittelfeld
Gregor Protze Abwehr
Marc Bouttens Mittelfeld
Valentin Kern Mittelfeld
Tobias Hey Tor
Pavel Marcov Angriff

Erotico Erfurt

Benjamin Strebinger Mittelfeld
Max Frenzel Allrounder
Maxim Lapin Tor
Konstantin Ott Angriff
Zakreya Abushrmet Mittelfeld
Firas Alshuweesheen Angriff
Elias Nowak Angriff
Johannes Pfaff Angriff
Jonas Schuchardt Allrounder
Moritz Weiler Mittelfeld
Mats-Erik Magnus Abwehr
Duong Le Allrounder
Tore
2
5
Eigentore
1
0
Gelbe Karten
1
0
Gelb-Rote Karten
0
0
Rote Karten
0
0