F.C. Erfurt United — SpVgg. Lokomotive Grobmotorik Erfurt

F.C. Erfurt United — SpVgg. Lokomotive Grobmotorik Erfurt

0 - 5
Spielzeit

Spielberichte

Spielbericht F.C. Erfurt United:

Spielbericht SpVgg. Lokomotive Grobmotorik Erfurt:

Auftaktniederlge

Erfurt der 05.04.2018 gegen 20:00 Uhr,

Es war ein großer Tag in der Geschichte des frisch gegründeten Teams F.C. Erfurt United, es war das erste Spiel in der Teamgeschichte und gleich was für eins!

Die noch Liga unerfahrenen Spieler*innen von United bekamen gleich das Saisoneröffungsspiel in der Liga zugewiesen, gegen das traditionsreiche Hochschulliga Team der SpVgg. Lokomotive Grobmotoik Erfurt.

Hoch motiviert trafen sich die Spieler*innen am Sportplatz Grubenstraße um ihr erstes Spiel zu bestreiten, gut gelaunt ging es in die Umkleide … dort der erste Kontakt mit den Gegnern…

Große bärtige Gestalten… man könnt denken das es ein Länderspiel gegen die isländische Nationalmannschaft wäre, zumindest fühle es sich so an doch dann merkte

als man auf den Platz kam zum warmmachen… es können nur Holländer sein, niemand spielt doch sonst freiwillig in orangenen Trikots.

Doch wenn die Lok die Niederlande sind, wer sind dann wir?

Sind wir etwa die tschechische Nationalmannschaft um unseren Kapitän Suchy?

Vom Spiel her hätte es stimmen können, mit dem Anpfiff übten die erfahrenen Spieler der Lok unermüdlich Druck auf unsere junge und unerfahrene Mannschaft aus, was auch kein Wunder war, das die Lok quasi mit einer Kaderstärke von zwei Mannschaften zum Spiel erschienen war.

In der 11 Minute, passierte das Unvermeidliche, es fiel das erste Gegentor.

Doch das war kein Grund für United sich unterkriegen zu lassen, im Gegenteil.

Jetzt wollten wir es wissen!!!

Unser Star-Mittelfeldspieler tänzelte leichtfüßig mit dem Leder bis vor den gegnerischen Strafraum wo er dann aber leider keinen Abnehmer fand. Auch sonst wurde er mangels Anspielstationen meist unschön durch die Gegner vom Ball getrennt.

Halbzeit… 0:1. Es war noch nichts verloren!

Dachten wir, und gingen motiviert in die zweite Hälfte.

Doch dann kam Lok´s Starspieler Liebert und machte das 0:2 was für die Lok der Startschuss für eine Tor-Gala war, zwei Minuten später machte dann Lok´s Vahrenhorst das 0:3 und ab da war der Zug nicht mehr aufzuhalten!

Am Ende ging United mit einer 0:5 Niederlage aus dem Spiel, weil es uns einfach nicht gelang die „rollende Lok“ zu stoppen.

D.Suchy

Lok mit überraschendem Auftaktsieg
Donnerstagabend, 05. April 2018, 20 Uhr MEZ, Erfurt, Thüringen, Germany.
An der Kreuzung Hugo-John-Straße Ecke Salinenstraße das gewohnte Bild: Im
„Multipolster“ gehen für den heutigen Tag die Lampen aus, bei Aral kauft sich
Stamm-Spriti Olaf 200ml Klaren und dazu ein Paderborner aus der Dose für
8,34€ (inkl. 25ct Pfand!) und im McFit werden für tolle Instagram-Fotos
Oberarme mit Kokosöl eingeschmiert. Yammi! Auf dem Sportplatz Erfurt Nord
geschieht etwas ungewöhnliches. Betritt man das Kabinenhäuschen und geht in
Raum Nummer 3 (Tür unbedingt IMMER geschlossen halten! Danke!), erblickt
man ein Novum in der Hochschulliga. Da sitzen einige ältere Herren und
bereiten sich auf das Spiel vor. Aus der Mannschaftskasse wurde eine 2-Liter-
Flasche Pferdesalbe gesponsert, auf die alle fröhlich zugreifen, es zwickt und
zwackt ja bekanntermaßen hier und da. Die Schuhe, die geschnürt werden, sind
noch aus Leder und nicht aus Plastik. Es riecht nach Copa Mundial in schwarz
und nicht nach „Purespeed ABC123XYZ“ in pink, nach Moschus und Machos,
nach 4711 und Stroh 80. Die Schnäuzer sitzen, die Goldkettchen versinken im
wellenden Brusthaar. Haare an den Beinen gelten hier noch als sexy. Die Musik,
die hier noch klassisch über einen Ghettoblaster auf Kassette abgespielt wird,
nix Bluetooth/Spotify, ist älter, als manch ein Spieler der HSL. Man hört
ABBA, Kylie Minogue, Thin Lizzy. Kurze Ansprache vom Trainer und raus
geht’s. Schnelles Aufwärmprogramm und schon wird klar: Kondition könnte
besser sein. Egal, wer richtig steht muss wenig laufen. Das wissen nur alte
Hasen, erfahrene Leute, die Lok.
Rein ins Spiel. Die Lokomotive mit einer Abwehr, die vom Alter und der
Erfahrung her der italienischen von 2016 ähnelt. Auch hier ist man im besten
Fußballeralter, durchschnittlich ca. 37,4 Jahre. Zusammengerechnet kommt
man inkl. Buchheim im Tor auf 4038 Champions League Spiele, 452710
Minuten Hochschulliga-Fußball und 6 Intertoto-Cup-Titel.
Die Lok von Beginn an mit mehr Druck, als Mutti beim Teekochen aufm Kessel
hat. So, und jetzt wird physikalisch. In welcher internationalen Einheit kann
man den Druck messen, der auf eine Fläche wirkt? Na klar, Pascal. Und der in
der ersten Halbzeit mit dem Ikea-Modell „Koncis“, Artikelnummer:
000.815.34: Dem Büchsenöffner für die Saison 2018. Schönes Pässchen, Ball
ordentlich verarbeitet, unter die Latte gehämmert. 1:0. Es hätten zur Halbzeit
auch mehr Tore fallen können, aber wir haben das Ding einfach nicht
reingemacht. Wie einer der im Laufhaus nur reden will.
Halbzeit zwei. Liebert nimmt sich die Worte der Halbzeitansprache zu Herzen
und netzt. Dann geht es schnell: Vahrenhorst trifft, Hesse trifft, wieder
Vahrenhorst. Zack, zack, zack, rein die Kirsche. Ist die Lokomotive die
deutsche Nationalmannschaft am 8. Juli 2014, oder was? Und der FC Erfurt
United dementsprechend Brasilien? Man weiß es nicht.
Am Ende steht es 5:0. Die Lok ist Tabellenführer (ca. 60 Minuten lang).
Willkommen heißen möchten wir an dieser Stelle noch die beiden Neuzugänge
K. Dröscher und A. Bösa. KISTE!
#WeAreBack
#LokisLove

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfTore
F.C. Erfurt United000
Lokomotive Grobmotorik145

F.C. Erfurt United

1Michael Schemann Tor
Pascal Böhme Abwehr
27Dennis Suchy Abwehr
Eric Grunitz Mittelfeld
Vadim Taller Mittelfeld
8Paula Beyer Angriff
Hannah Symalzek Angriff
Ludwig Kollmar Angriff

Lokomotive Grobmotorik

1Robert Buchheim Tor
2Johannes Blavius Abwehr
4Alexander Bösa Abwehr
5Dennis Karulski Mittelfeld
7Pascal Telaar Mittelfeld 11'
8Philipp Liebert Mittelfeld 30'
10Andreas Hesse Mittelfeld 48'
11Christoph Thaller Mittelfeld
17André Vahrenhorst Mittelfeld 32', 50+1'
19Jan Tamme Abwehr
23David Ross Abwehr
33Tom Jahnke Abwehr
44Kevin Dröscher Angriff
Tore
0
5
Eigentore
0
0
Gelbe Karten
0
0
Gelb-Rote Karten
0
0
Rote Karten
0
0

Start Start 11 30 32 48 50+1 Ende

Schiedsrichter

Schiedsrichter
Florian Butterich