Esperanza Team Dubai — St. Ernburg

Esperanza Team Dubai — St. Ernburg

5 - 2
Spielzeit

Spielberichte

 

Esperanza Team Dubai

 

 

St. Ernburg

 

 

Bericht Heims

 

 

 

Donnerstag 20:30, Hochschulliga im Stadion an der Grubenstraße. Esperanza gegen St. Ernburg. Moment mal, war das nicht letztes Jahr noch die Equipe Tricotore? Wenn man schon Trikots in Dosen-Auswärtsoptik trägt (Wäre mir ohne den Hinweis eines Spielers, der anonym bleiben möchte, überhaupt nicht aufgefallen) und bei der Namenswahl weniger Kontinuität aufweist als Boris Becker bei der Damenwahl, dann muss doch wenigstens das Logo ein echter Kracher sein. Aber auch hier gabs Probleme. Da bei der Auslosung des Pokals noch kein Logo zur Verfügung stand, malte ein kreativer Mitarbeiter der Hochschulliga einen total witzigen Penis als Logo auf den Loszettel. #Penisgate war geboren, die Saison hatte ihren ersten Skandal, die Emotionen kochten hoch, man kennt das. Die empörte Marketing-Abteilung von St. Ernburg entschied sich danach für einen roten Stern mit St. Ernburg- Schriftzug im Gruselstil. Muss jeder für sich entscheiden was jetzt besser ist. Jedenfalls war der Auslöser von #Penisgate gerüchteweise ein Spieler der pinken Kameltreiber, weshalb der heutigen Partie eine enorme Brisanz anhaftete.

Es stellte sich heraus, dass die Sternburger auf dem Platz besser organisiert waren als bei der Wahl des Logos. Esperanzas ersatzgeschwächte und angeschlagene Mannschaft konnte zunächst keine zwingenden Aktionen für sich verbuchen und kam hinten ordentlich ins Schwimmen. Eine Standardsituation von der linken Seite musste her, die der Torwart nach vorne klatschen ließ. Yassine ließ sich nicht zweimal bitten und traf zur Führung. Kurze Zeit später erzielte Tim das 2:0, dass bis zur Halbzeitpause gehalten werden konnte. Entgegen aller Gewohnheiten stellten Dubai’s Finest ihre Bemühungen in der zweiten Halbzeit zunächst nicht ein und Levin erhöhte per Gewaltschuss nach starker Vorarbeit zum 3:0. St. Ernburg ließ danach, im Gegensatz zu Esperanzas Abwehr, nicht locker und stellte auf 3:1. Sollte hier doch noch etwas gehen? Für Abraham war die Antwort auf diese Frage ein klares „JA“ (mit Ausrufezeichen) und er markierte in schneller Folge einen Doppelpack. Auch die heiliggesprochenen Ernburger legten nochmal nach und konnten den starken Norman nochmals überwinden. Dann war Abpfiff. Esperanza scheint nach der Punkteteilung langsam wieder zu alter Form zu finden. St. Ernburg kann ebenfalls optimistisch in die Zukunft blicken, denn das Ergebnis spiegelte ihre kämpferische Leistung nicht wirklich wider.

 

 

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfTore
Esperanza Team Dubai235
St. Ernburg022

Esperanza Team Dubai

Tim-Antonio Lieberknecht Mittelfeld 16'
Vadim Taller Allrounder
Abraham Kefete Tikabo Allrounder 31', 36'
Levin Dunker Mittelfeld 27'
1Norman Scholz Tor
2Dr. Rainer Vock Abwehr
4Johannes Veith Allrounder
8Peter Hegemann Abwehr
12Markus Hackerschmied Abwehr
31Stefan Malsch Tor
37Robert Rademacher Abwehr
73Yassine Bouassam Mittelfeld 14'

St. Ernburg

Max Buss Angriff
Luca Davids Abwehr
Erik Gottschalk Mittelfeld
Til Hofmann Mittelfeld
Frederick Ottofülling Mittelfeld
Dominik Kerzig Mittelfeld
Mitja Merz Allrounder
Pascal Huchzermeier Abwehr
Luca Timon Mundt Mittelfeld 47'
Martin Gruber Allrounder
Moritz Allmeroth Mittelfeld
Sofyien Rouini Mittelfeld 30'
Maximilian Baldschus Tor
Tore
5
2
Eigentore
0
0
Gelbe Karten
0
0
Gelb-Rote Karten
0
0
Rote Karten
0
0
Punkte
0
0

Start Start 14 16 27 30 31 36 47 Ende