Esperanza Team Dubai – IBU 800er F.c.

Esperanza Team Dubai – IBU 800er F.c.

1 - 2
Spielzeit

Spielberichte

Spielbericht Esperanza Team Dubai:

+++ Der Kampf um die Meisterschaft +++

Am 29.11.18 traten die Wüstenkrieger von Esperanza gegen die „Schmerzstiller“ von IBU 800 an.

Es war ein kühler Fußballabend, jedoch waren die Gemüter erhitzt. Esperanza konnte an diesem vorletzten Spieltag den Sack zu machen und sich die Meisterschaft (erneut) sichern. Dies wollte IBU verhindern!

Die Partie begann mit einem gegenseitigen Schlagabtausch. Die „Ibus“ machten von Anfang an Druck. Die Wüstenkrieger konnten diesem zunächst standhalten. Ein erstes Warnzeichen von Seiten der „Ibus“ war ein strammer Schuss aufs Wüstentor, der glücklicherweise nur den Pfosten traf. Dennoch ging der Schlagabtausch weiter, bis das 1:0 für den Gegner fiel. Jetzt hieß es für die Wüstenkrieger Stärke zeigen und weiter fighten.

Nachdem der IBU – Keeper nach einer Rettungsaktion kurze Schmerzen erleiden musste, wurde das Spiel fairerweise vom Schiri unterbrochen. Es kam zum so genannten „Schiriball“. Der Schiri gab den Ball wieder frei und dieser wurde vom IBU – Keeper, über die Mittellinie, in den Wüstenstrafraum geschlagen. Denn er durfte das!!!!

Irgendwie war das manchen Wüstenkriegern nicht mehr so geläufig. Aufgrund dieser Situation wurde der Ball nicht so souverän geklärt wie in den Spielen zuvor. Es kam wie es kam: ein schmerzhaftes 2:0. Halbzeitpfiff.

Diese Ausgangslage waren die Wüstenkrieger bisher nicht gewohnt. Im Wüstenkreis sprach Leo ein Machtwort und es wurde neuer Mut gefasst. Mit dem Esperanza – Schlachtruf im Rücken ging es gestärkt und motiviert in die zweite Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit nahm es an Schärfe zu. Die Wüstenkrieger machten mehr Druck aufs gegnerische Tor. Jedoch war der IBU – Keeper sehr schmerzfrei und beschützte seinen Kasten wie eine Bärin ihr Junges. J

Schließlich schoss der Wüstenkrieger Leo das verdiente Anschlusstor. 2:1.

Das pushte die Wüstenkrieger und sie versuchten mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen. Leider vergebens. Es blieb beim Endstand von 2:1.

Die zweite Halbzeit war auch geprägt durch eine rote Karte und viele schmerzhafte Fouls. Die „Schmerzstiller“ entpuppten sich zu „Schmerzverursachern“.

Leider wurde der Wüstenkrieger Robert so grob gefoult, dass er nicht mehr weiterspielen konnte. Es stellte sich schließlich heraus, dass seine Verletzung so schwerwiegend war, dass er ins Krankenhaus musste. Nach dem Motto „Manchmal ist die Lösung auch die Ursache“, bekam er ironischerweise IBU 600mg verschrieben.

Kurz und knapp: Der letzte Spieltag bleibt meisterhaft spannend!!!

 

 

Spielbericht IBU 800er F.c.:

 

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfTore
Esperanza Team Dubai011
IBU 800ers F.c.202
Tore
0
0
Eigentore
0
0
Gelbe Karten
0
0
Gelb-Rote Karten
0
0
Rote Karten
0
0