Biermingham City — 1. BS C. Blaubär

Biermingham City — 1. BS C. Blaubär

1 - 2
Spielzeit

Spielberichte

 

Biermingham City

 

 

1. BS C. Blaubär

 

 

Es wurde viel geschrieben vor dieser Partie und die Spannung bei den Bierminghamern und den Blaubeeren, wie sie sich selbst gerne nennen, war über die Stadtgrenzen hinaus für alle spürbar. Am 13.05.2019 und somit dem sechsten Spieltag der Hochschulliga Erfurt war es dann endlich soweit und Biermingham City empfing den 1. BS C. Blaubär im Sportforum Grubenstraße. Nach zuletzt zwei Ligaspielen ohne Niederlage und einem herausragenden Auftritt gegen Energie Kopfnuss, wollten die Bierminghamer endlich den ersten Ligasieg eintüten.

Das Spiel begann zunächst ausgeglichen und beide Mannschaften agierten mit viel Licht und Schatten in Sachen Spielaufbau und Chancenerarbeitung. Die zähe erste Halbzeit hielt den Anhang der Bierminghamer aber nicht davon ab, ihren Club auf dem Spielfeld mit Musik und Plakaten anzufeuern. Mitgereiste Blaubärfans konnten hingegen nur selten vernommen werden. Biermingham arbeite sich im Laufe der ersten Halbzeit in dieses Spiel hinein und hatte mit einem Pfostenschuss von Jan Janson die bis dato beste Chance des Spiels. Allerdings konnte Blaubär in der 24. Spielminute durch einen platzierten Flachschuss in Führung gehen. Erstmals musste somit Keeper Jonas Thüne machtlos dabei zusehen, wie der Ball im Netz einschlug. Die Halbzeitpause kam somit für den BS C. Blaubär genau richtig und nach Wiederanpfiff gelang ihnen sogar das zweite Tor. Wieder war unser Keeper, der insgesamt mal wieder ein überragendes Spiel machte, chancenlos.

Wer jetzt aber dachte, dass sich die Bierminghamer einfach aufgeben, lag komplett falsch. Unsere Jungs stemmten sich mit allen Mitteln gegen diese Niederlage und konnten vor allem in der Schlussviertelstunde das Spiel beinahe komplett an sich reißen. In der 42. Minute konnte dann der Anschlusstreffer durch Simon Kuhn bejubelt werden. Dieser kam allerdings leider zu spät und so musste sich Biermingham City dem BS C. Blaubär mit 1:2 geschlagen geben.

Trotz der Niederlage lässt sich die Mannschaft aus Biermingham nicht hängen und wird am nächsten Spieltag wieder angreifen. Man munkelt, dass der Trainerstuhl wackelt, aber solange der Titel noch rechnerisch möglich ist, will sich das Team nur auf die nächsten Spiele konzentrieren.

Neongrün und schwarz – ein Leben lang!

 

 

 

Am 6. Spieltag der Hochschulliga Erfurt stand das Spiel unserer
bissigen Blaubären gegen Biermingham City an. Man kannte sich bereits
aus dem Pokalspiel vom vergangenen Donnerstag, welches 2:0 für uns
ausging.

Diesmal traf auch uns einmal das Pech, am Montagabend spielen zu
müssen. Daher fiel der Support auf unserer Seite leider nur sehr
gering aus. Wahrscheinlich immer noch berauscht von einem intensiven
Wochenende fanden sich allerdings auf Seite von Biermingham einige ins
Grubenstadion mitgereiste Fans wieder, die den Platz vor allem mit
angenehmer Musik beschallten. Hier schon einmal Gratulation an den
Gegner, der für gute Stimmung außerhalb des Platzes sorgen konnte.

Auf dem Spielfeld begann man mit einigen Änderungen in der Aufstellung
– Coach Mösa „probierte ein bisschen was“. Ergebnis: In der
Anfangsphase tastete man sich eher harmlos ab. Die erste Hälfte war
geprägt von viel Laufarbeit, nur knappen Ballstafetten und hektischem
hin-und-her. Erst kurz vor der Halbzeitpause, zum berühmten
„psychologisch wichtigen Zeitpunkt“, traf unser Stürmer Jan wie immer
eiskalt ins Netz und brachte die Bären in Führung.

Logischerweise öffnete City nun die Defensive in Hälfte zwei, was das
Spiel abermals hektischer werden ließ. Es kam zum Schlagabtausch auf
beiden Seiten, den wir wieder einmal zu unseren Gunsten gewinnen
konnten: Mit einem schnellen Angriff durch Yannis wurde das Spiel mit
dem 2:0 scheinbar entscheiden. Die letzten Ergebnisse in der Champions
League ließen Biermingham noch Hoffnung und Mut über, sodass
tatsächlich noch der Anschlusstreffer fiel. Es wurde noch einmal
knapp. Hierbei muss man zugeben, dass wir gefühlt Hundert Chancen
liegen ließen, weiter zu erhöhen und das Spiel endgültig zu
entscheiden.

Mit dem Abpfiff war dann der zweite Saisonsieg endlich eingetütet.
Auch wenn dieser Sieg nicht ganz so klar war wie das Pokalspiel, so
kann man dennoch zufrieden sein und an die bisherigen Leistungen
anknüpfen. Danke auch an Biermingham City für die zwei fairen Partien.

 

 

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfTore
Biermingham City011
1. BS C. Blaubär112

Biermingham City

Tim Pawlisz Mittelfeld
Thomas Denzler Abwehr
Arne Meyer Mittelfeld
Robert Sittig Allrounder
Simon Kuhn Mittelfeld 42'
Jonas Offhaus Mittelfeld
Maximilian Koschig Mittelfeld
Jonas Thüne Allrounder
Jan Erik Meyk Janson Angriff
Maurice Schörken Angriff
Marius Eckart Angriff
Andrei Kashevich Abwehr
Henry Exner Mittelfeld

1. BS C. Blaubär

Alexander Bösa Allrounder
Constantin Körner Angriff
Linus Hamm Allrounder
Paula Beyer Angriff
Lukas Butz Abwehr
Jan Lucas Miller Mittelfeld
Jan Härtel Angriff 24'
Jakob Allstädt Mittelfeld
Stefan Gräber Abwehr 25'
Manuel Seidler Abwehr
Jonas Pemsel Abwehr
Lukas Hackel Mittelfeld
Nick Jochims Mittelfeld
Tore
1
2
Eigentore
0
0
Gelbe Karten
0
0
Gelb-Rote Karten
0
0
Rote Karten
0
0
Punkte
0
0

Start Start 24 25 42 Ende