Roter Stern — Spirit and Friends

Roter Stern — Spirit and Friends

5 - 1
Spielzeit

Spielberichte

Spielbericht Roter Stern:

1:0 Sametic

1:1

Halbzeit

2:1 Le Vandowski

3:1 Sametic

4:1 Le Vandowski

5:1 Ghaithovic

Schluss

Bier

Spielbericht Spirit and Friends:

Fußball ist Fußball. Die demokratischste der Sportarten, „Weltsportartkönig“. 9 out of 10 Spiele mag der Beste gewinnen, aber das Restliche kann sich noch 9 mal ergeben… Fußball ist keine Kunst. Es gibt Regeln, es gibt ein Ziel – nur eins! Gewinnen wollen alle, niemand haut von einer langweiligen Vorlesung ab und sagt „Tschüssi, ich gehe jetzt auf den Platz, um zu verlieren, das macht wirklich mehr Spaß als Bier, als Kuscheln, als Schokolade, das ist Fußball!“ Nein. Das ist kein Fußball. Herz. Talent. System. Egal in welcher Reihenfolge, manche Tipps sind genauso gewünscht wie unumstritten, um das Ziel entweder mit oder ohne summa cum laude zu erreichen.

 

Spirit and Friends hat sich aber vom Anfang an noch ein Ziel gesetzt: eine Botschaft von Fairness in der Uniliga zu verbreiten, indem die Werte von Respekt, Integration und Ehrlichkeit Säule jedes Spiels sein sollten. Daher die Herausforderung, gute fußballerische Ergebnisse zu erreichen, ohne diese Werte zu verraten. Das Team hat schon gegen einige der besten Mannschaften der letzten Saisons gespielt, und bisher ist es erstaunlich, dass eine Truppe von verrückten Menschen die sich auf dem Platz fast nicht kennen und niemals zusammen gespielt hatten, bereits ein paar Punkte gekriegt hat und die amtierenden Meister und die heutigen Spitzenreiter überrascht hat.

 

Roter Stern hat immer versucht zu zeigen, dass die Meisterschaft alles für sie ist. Leider waren sie in der ersten Halbzeit disem Zweck überhaupt nicht gewachsen. Spirit hatte in den letzten Spielen einen Kern, eine Struktur gefunden, und haben trotzdem darauf verzichten, anscheinend auf der Suche nach einen offensiven Allgegenwart. Egal, das Angebot von Chaos war nicht genug für die Belgrader, die sich Ideenlos zeigten. 1-1 gingen beide Teams zur Trinkpause, und dann wurde irgendwie die Bilanz zwischen allen Varianten wurde seitens der Spirituosen verloren, da der ganze Kader umgewechselt wurde und die Kernpositionen von neuen Spielern besetzt. Ein Geschenk ruft Misstrauen hervor, zwei Geschenke sind nicht abzulehnen. Dann gab es kein System, das das Talent unterstützen konnte, und daher im Laufe der Zeit auch kein Herz mehr.

 

5-1 stand es für die Feuersterne, Erfahrung und Streben waren dabei wichtig. Hausaufgabe für die erstaunlichen Freunde des Geistes: die Bilanz wieder zu finden, und Vollgas geben. Darüber werden sich die Leute das Maul zerreißen!

 

Spielfeld

Feld 2

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfTore
Roter Stern145
Spirit and Friends101

Roter Stern

Mathias Le Van Allrounder 26.', 30.'
Ghaith Al Abed Tor 49.'
Lais Bashariar Abwehr
Alexander Seyffert Tor
Eugen Buwidowitsch Abwehr
Ole Brandt Allrounder
Dominic Leib Mittelfeld
Abdul Samet Ankaoglu Angriff 18.', 46.'
Florian Börner Abwehr

Spirit and Friends

Tore
5
1
Eigentore
0
0
Gelbe Karten
0
0
Gelb-Rote Karten
0
0
Rote Karten
0
0
Punkte
0
0

Start Start 18. 25. 26. 30. 46. 49. Ende