Esperanza Team Dubai — IBU 800ers F.c.

Esperanza Team Dubai — IBU 800ers F.c.

5 - 3
Spielzeit

Spielberichte

 

Spielbericht Esperanza Team Dubai

+++ Sieg +++ 3 Gegentore – Esperanza Torwart in alter Form +++ Trotz Schmerzmittel Kopfschmerzen – IBU 800 muss die Dosis erhöhen +++

Erfurt an einen sonnigen Esperanza-würdigem Abend. Der Scheich wollte zwar persönlich vorbei kommen wurde aber in letzter Sekunde verhindert. Macht nix dachte sich der Scheich und entsandte ein Komitee aus blauem Himmel, viel Sonne und zwölf unerschrockenen Wüstenkriegern in die Schlacht um die oberen Tabellenplätze.

Nach kurzfristigen Absagen kurz vor Spielbeginn wurden die Kamele in die weite Welt entsandt und konnten noch Ali C. kurzfristig aus den Fängen der Familie befreien. Diese mutige Rettungsaktion sollte noch Früchte tragen.

Nach einer kurzen knackigen Ansage im Teamkreis und einem schallendem „ESPERANZA“ hatten alle den nötigen Biss und ein spannendes Spiel konnte starten.

Auch dieses Spiel wurde wieder untypischer Weise mit einem Anstoß gestartet was wohl bei den IBUs für erste Verwunderungen sorgte. Esperanza zog das Spiel schnell an sich heran und konnte die ersten Angriffe auf das gegnerische Tor starten. Ein starker Ball von Lennart auf Lische wurde zu einem tollen Torschuss genutzt, welcher leider über das Tor ging. Beide Mannschaften zeigten, dass sie dieses Spiel gewinnen wollen.

Dann begannen wohl die Schmerzmittel bei den Gegnern zu wirken und die IBU´s spielten weiter nach vorn. Aus Folge eines Einwurfes, der Werfer hat als Kind definitiv zu viel Spinat zu sich genommen, flog der Ball über das halbe Feld an den langen Pfosten und wurde dort zum 0:1 per Kopf verwandelt.

Anders als das Fondueset, welches mir meine Oma zu Weihnachten geschenkt hat, war die Stimmung nicht im Keller sondern man rappelte sich sofort auf.

Esperanza stand nun noch enger am Gegner und konnte nach starkem Gegenpressing im Mittelfeld den Ball für sich gewinnen. Lische nutze dies eiskalt aus und zog aus 20 Metern aufs Tor. Mit Erfolg!

Das daraus resultierende 1:1 war zu diesem Zeitpunkt mehr als verdient. Da der Knoten einmal geplatzt war dachte sich Lennart: „Das kann ich auch“! Auch er vollendete den Angriff mit einem Tor, nach einem tollen Zuspiel von Lische. 2:1!

Danach wurden IBU 800 wieder stärker und prüften unseren Keeper Norman auf Herz und Nieren. Dieser parierte erneut Weltklasse. Aber auch er musste nach kurzer Unruhe in der Hintermannschaft wieder hinter sich greifen, da IBU ebenfalls den Ausgleich schaffte. 2:2.

Wechselspieler Markus H. hatte genug Kondition um eine Minute Gas zu geben. Diese nutze er auch aus. Ein straffer Schuss von Winge zwang den gegnerischen Keeper zu einer Parade. Diese landete direkt vor dem Fuß des Spielers, welcher aus kurzer Distanz nur noch reinschieben musste. 3:2!

Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause.

Norman musste während der Pause mehrere Anrufe von Jogi Löw wegdrücken, da er immer noch auf der Suche nach einem Manuel Neuer Ersatz ist. Norman meinte, er spielt lieber für den Scheich als für die Merkel.

Nach der Pause machten es beide Mannschaften wie Mustang-Besitzer und fuhren Ford.

Nach einem gefährlichen Angriff von IBU 800, welchen die arabische Hintermannschaft stark abwehren konnte, faste sich Lische erneut ein Herz, lies zwei Gegenspieler stehen und schoss erneut auf das gegnerische Tor. Dieser Mut und Einsatz wurde belohnt und der Ball zappelte zum 4:2 ins Netz. Dieser Spielstand hielt leider nur knappe 10 Minuten denn nach einer sehr intensiven Phase beider Mannschaften gab es hochkarätige Chancen auf beiden Seiten. Belohnt hat sich in dieser Phase leider nur der Gegner und ihnen gelang der Anschlusstreffer zum 4:3. Esperanza-Torwart Norman erinnerte sich daran, dass alle Keeper der Wüstenmannschaft fast immer mit drei Gegentoren das Spiel beendeten.

Das Spiel war somit wieder wie das Trikot des Autors…unnötig spannend. Jedoch wurden alle weiteren Angriffe des Gegners oft am Spielaufbau verhindert. In der letzten Spielminute kam dann auch der wichtige Moment von Ali C. Die kurzfristige Spielzusage seinerseits zahlte sich mit dem wichtigem 5:3 aus.

Dies war dann auch der Endstand. Die IBU´s müssen in den nächsten Spielen die Dosis erhöhen. Esperanza steht eh mehr auf Aspirin, Paracetamol und Bier J .

Esperanza zeigt mit diesem Sieg, dass mit ihnen weiter in der oberen Tabellenhälfte zu rechnen ist. Mit Platz 3 verabschiedet man sich bis zum nächsten Spieltag.

 

Spielbericht IBU 800ers F.c.

Auf Georgisch:

მშვენიერი ორშაბათი საღამო იყო, მზე ანათებდა და იბუელებს ფეხბურთის თამაში სურდათ. მათ იცოდნენ რომ ძლიერი მეტოქე ელოდათ და ამიტომ განსაკუთრებით ბევრი იბუ დალიეს თამაშის წინ. ასე რომ მზად იყვნენ შეხვედრისთვის!

თამაში როგორც მოსალოდნელი იყო ძალიან დაძაბულად დაიწყო. ორივე მხარე ჯერ თავის დაცვას ცდილობდა და მეტოქის შეცდომას ელოდა. მეშვიდე წუთზე იბუს სასარგებლოდ აუტი დაინიშნა და მანუ მივიდა ჩასაწოდებლად. აუტი პირდაპირ მეტოქის საჯარიმოში ჩააწოდა და იქ რიკომ თავით შეუსრულა მეტოქეს! ამის შემდეგ მეტოქემაც გაიღვიძა. გიოს და ანდის შეცდომების შემდეგ მეცხრე და მეათე წუთებზე გოლები გაიტანა და დაწინაურდა. თამაში ისევ გაწონასწორდა და მეცხრამეტე წუთამდე არაფერი საინტერესო არ მომხდარა, სანამ მანუმ მეტოქის შეცდომით არ ისარგებლა და ანგარიში გაათანაბრა. ყველას ეგონა რომ პირველი ტაიმი ასე დამთავრდებოდა, მაგრამ ოცდამეორე წუთზე მეკარისგან გადმოგდებული ბურთი მეტოქეს მიუვიდა და პირველი ტაიმის ბოლოს დაწინაურდა.

მეორე ტაიმი ისევ დაძაბულად დაიწყო, იბუმ დაწყებისთანავე პრესინგს მიმართა და ორი/სამი კარგი მომენტიც შექმნა ესპერანცას კართან. ოცდამეცამეტე წუთზე მეტოქის კონტრატაკა ანდის საკუთარ კარში გოლით დამთავრდა.შემდეგ მეორმოცე წუთზე მარკუსმა ანგარიშის შემცირება შეძლო. იბუ უფრო და უფრო ბევრს უტევდა მეტოქის კარს,  მაგრამ გოლის გატანა ვერ შეძლო. სამაგიეროდ თამაშის ბოლო წუთზე, როდესაც ყველა შეტევაზე იყო გადართული, მათ კიდევ ერთ გოლი მიიგეს საკუთარ კარში და ამით სააბოლოო ანგარიში დაფიქსირდა ესპერანცას სასარგებლოდ – 3:5.

 

მეტოქეს მადლობას ვუხდით ამ დაძაბული თამაშისთვის და ვულოცავთ დამსახურებულ მოგებას!

Auf Deutsch:

Es war ein schöner Montagabend, die Sonne schien und die Iberer wollten Fußball spielen. Sie wussten, dass ein starker Gegner wartete und so viele von Ibu Dales vor dem Spiel. So bereit sich zu treffen!

Das Spiel war wie erwartet sehr angespannt. Beide Seiten versuchten sich zu schützen und erwarteten vom Gegner einen Fehler. In der siebten Minute wurde Au für Ibu ernannt, und er kam, um zu holen. Outt wurde direkt zur gegnerischen Strafe gegeben und Rico legte seinen Kopf zum Gegner! Dann ist der Wrestler aufgewacht. Goes und Andys Fehler wurden in der neunten und zehnten Minute gewertet. Das Spiel war immer noch ausgeglichen, und die neunzehn Minuten schienen nicht interessant zu sein, bis Manu den Fehler des Gegners nicht ausnutzte und das Ergebnis nivellierte. Alle dachten, dass die erste Halbzeit enden würde, aber bei dem 30-Minuten-Tor fiel der Ball aus dem Torwart und wurde bis zum Ende der ersten Hälfte befördert.

Die zweite Hälfte begann wieder angespannt, als Ibuu zu pressen begann und zwei oder drei gute Momente an der Tür des Esperanto begann. In der 13. Minute erzielte der Gegenspieler mit seinem eigenen Tor ein Tor, danach gelang Marcus ein Downgrade. Ibu konnte das gegnerische Tor mehr und mehr schlagen, konnte aber keine Tore erzielen. Am Ende des Spiels, als alle Offensive gewertet wurden, erzielten sie ein weiteres Tor in ihrem eigenen Tor und erzielten ein 3: 5.

Wir danken dem Gegner für dieses angespannte Spiel und gratulieren dir zum Verdienst!

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfTore
Esperanza Team Dubai325
IBU 800ers F.c.213

Esperanza Team Dubai

Alena Imgrund Mittelfeld
Ali Chebli Allrounder 50'
Ferdinand von Stryk Abwehr
2Dr. Rainer Vock Abwehr
3Robert Lischke Mittelfeld 9', 33'
8Peter Hegemann Allrounder
9Lennart Söhngen Angriff 10'
12Markus Hackerschmied Abwehr 22'
18Norman Scholz Abwehr
19Daniel Winge Mittelfeld
37Robert Rademacher Abwehr
99Abdu Chebli Abwehr

IBU 800ers F.c.

Winja Weber Abwehr
Florian Thiersch Tor
Markus Krause Mittelfeld 40'
Giorgi Vachrishvili Angriff
Felix Schrepper Angriff
Manuel Zeh Mittelfeld 19'
Johanna Klipstas Mittelfeld 20'
Rico Kremer Abwehr 7'
Maximilian Oberacker Abwehr
Andreas Drescher Abwehr
Andreas Vockel Mittelfeld
Sören Lenzner Mittelfeld
Tore
5
3
Eigentore
0
0
Gelbe Karten
0
1
Gelb-Rote Karten
0
0
Rote Karten
0
0
Punkte
3
3

Start Start 7 9 10 19 20 22 33 40 50 Ende

Schiedsrichter

Schiedsrichter
Dennis Suchy