1. FH Schienenersatzverkehr — Zenit St. Petersberg

1. FH Schienenersatzverkehr — Zenit St. Petersberg

3 - 3
Spielzeit

Spielberichte

Spielbericht 1.FH SEV

Spieltag: 5. Spieltag
Datum: 26. April 2018

Gegner: Zenit St. Petersburg
Endergebnis: 3:3 (1:1)

Um 20.00 Uhr sollte der fünfte Spieltag für den 1. FH Schienenersatzverkehr in der Grubenstraße angepfiffen werden. Nach einigen heftigen Regenschauern tagsüber, war das Wetter zu Spielbeginn vergleichbar gut. Zu diesem Spiel trat der Drittplatzierte 1. FH Schienenersatzverkehr gegen den Viertplatzierten Zenit St. Petersburg an.
Nach dem pünktlichen Anpfiff waren die ersten Spielminuten zwischen beiden Mannschaften sehr ausgeglichen. Der 1. FH Schienenersatzverkehr war dabei hochmotiviert und wollte an den Erfolg des letzten Spieltages anknüpfen. Doch die zu offensive Spielweise und das oftmals ungenügende Stellungsspiel brachte dem 1. FH Schienenersatzverkehr in der achten Spielminute das 1:0 ein. Das Gegentor motivierte die Spieler aber nur noch mehr und so konnte Jonas „Gräte“ Hänsel in der 18. Spielminute den Ausgleich durch einen Siebenmeter erzielen. Bis zum Abpfiff der ersten Halbzeit verlief das Spiel weiter sehr ausgeglichen und mögliche Torchancen konnten leider nicht genutzt werden.
Durch eine motivierende Ansage von Felix „Coach“ Helmert in der Halbzeitpause waren alle Spieler wieder voller Engagement dabei. Nichts destotrotz ließ sich auch Zenit St. Petersburg nicht unterkriegen und nutzte die erste Chance die sich ihnen durch eine Lücke in der Abwehr bot, um auf 2:1 zu erhöhen. Um die zahlreich erschienen Fans nicht zu enttäuschen, gab der 1. FH Schienenersatzverkehr sein Bestes. Nach einem schnellen Passspiel konnte Pascal „Massiver“ Wagenschwanz dann den Ausgleich für den 1. FH Schienenersatzverkehr erzielen. Doch auch Zenit St. Petersburg war hoch motiviert und wollte drei Punkte mit nach Hause nehmen. So konnten sie die Abwehr gut umspielen und erzielten nur fünf Minuten später den Führungstreffer (3:2). Kurz vor dem Abpfiff des Spiels nutzte dann der 1. FH Schienenersatzverkehr seine letzte Chance und konnte den Ausgleichstreffer durch Julian „Edelmann“ Kirchner erzielen. So trennten sich der 1. FH Schienenersatzverkehr und Zenit St. Petersburg 3:3.

 

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfTore
1. FH SEV123
Zenit St. Petersberg123

1. FH SEV

Zenit St. Petersberg

Timo Brandes Abwehr
Thomas Edelhäuser Abwehr
Jakob Feger Abwehr
Robin Huch Abwehr
Jonas Gäbel Abwehr 38'
Robert Mühlhaus Mittelfeld
Samuel Helsper Mittelfeld
Konstantin Wirth Mittelfeld 8', 29'
Erik Fohr Angriff
Tore
3
3
Eigentore
0
0
Gelbe Karten
0
0
Gelb-Rote Karten
0
0
Rote Karten
0
0

Start Start 8 19 29 33 38 48 Ende

Schiedsrichter

Schiedsrichter
Sören Kokott