5. FC Fallobst — Glasbier Rangers

5. FC Fallobst — Glasbier Rangers

1 - 5
Spielzeit

Spielberichte

Spielbericht 5. FC Fallobst

Der 5.FC Fallobst.

Ein Drama, gespielt.

Voll motiviert und vorbereitet wollte der FFF in die Partie am 07.06. starten. Doch 5-10 Minuten vor Anstoß fällt dem FFF auf, dass sie nur 5 Mann sind. Die Köpfe sind dann doch ganz und gar nicht vorbereitet. Vereinzelte Positionsänderung. Totales Chaos. Und das kurz vor Spielbeginn.

Der FFF hat sich beim Anblick des Gegners mit einer Auswechselbank von 5-6 Spielern das Lachen nicht wegstecken können.

Doch das Spiel beginnt. Vollzählig auf dem Platz für den 5.FC.

Und nach kürzester Zeit aus einem wunderschönen Mittelfeldzusammenspiel holt Mittelfeldspieler Luca S. einen Elfmeter!

Alle begeistert.

Elfer sitzt.

1:0 für den FFF!

Ein Start von dem man nur träumen konnte. Doch Realität.

Die Gegner waren verwirrt. Doch der FFF gab mit dem trainierten Druckspiel wie aus dem Spiel gegen die Lokomotive Grobmotorik nach. Sie kamen schnell durcheinander und wurden überrannt.

Kassierten das 1:1.

Doch die Köpfe gingen nicht ganz runter. Der Glaube war da.

Und der FFF hat trotz erhöhtem Kampfgeist noch weitere 4 Tore kassiert.

Aber immerhin kein zweistelliges Ergebnis, wie sonst bei einer Niederlage.

Spielbericht Glasbier Rangers

„Also Kinder, welches Gedicht habt ihr gestern Abend gelernt?“

„Herr Ribeck, von Ribeck auf Havelland…“

„Nein, nicht das, das andere!“

Ach, was muss man oft von bösen
Fußballern hören oder lesen!
Wie zum Beispiel hier von diesen,
welche Glasbier Rangers hießen;
kaum waren gespielt die ersten drei Minuten,
als die Zuschauer draußen die Hände über dem Kopfe zusammenschlugen.
Rückstand aufholen hieß es wieder für die Ranger,
manche sahen sie bereits in großer Danger.
Doch siehe da – oh Wunder!
Tim – geschmeidiger als eine Flunder –
Durchpflügt die Abwehr und schon steht es 1:1,
es machte sich bezahlt der Fleiß.
Dieses war nur der erste Streich
und der zweite folgt sogleich
Nach zwei kommt drei kommt vier
Finn war hungrig, wie ein Tier,
eine Ente um genau zu sein,
zum Schluss geht auch das fünfte noch ins Tor hinein,
dass gar Lehrer Lämpel begeistert lobt: „Fein, fein, fein!“
Gegner Fallobst denkt derweil:
„Gott sei Dank, nun ist’s vorbei
mit der Übeltäterei“

 

„Sehr schön Kinder, aber Enten sind doch gar keine Rudeltiere“

„Doch, sind sie!“

Ergebnisse

Tore
0
0
Eigentore
0
0
Gelbe Karten
0
0
Gelb-Rote Karten
0
0
Rote Karten
0
0
Punkte
0
0

Schiedsrichter

Schiedsrichter
Eugen Buwidowitsch