1. BS C. Blaubär — Schlünamo

1. BS C. Blaubär — Schlünamo

3 - 2
Spielzeit

Spielberichte

 

1. BS C. Blaubär

 

 

Schlünamo

 

 

Im ersten Saisonspiel empfingen die Bären den Neuling Schlünamo und mussten sich in der ungewohnten Umgebung des Fußballplatzes erstmal orientieren. Nach kurzer Eingewöhnungsphase erzielte Hesse, nach zuckersüßem Zuspiel von Butz, das 1:0 für die Bären.

Die Freude währte aber nur kurz da Schlünamo ebenfalls mit einem langen Ball an der Verteidigung der Bären umspielte und danach elegant einschob. Wiederum darauf folgte ein brillanter Freistoß von Butz, der die Bären wieder in Front brachte. Es war ein hart umkämpftes Spiel und Schlünamo erzwang nach einem wunderbaren Solo das 2:2, was die Bären erstmal verunsicherte.

Nichtsdestotrotz gelang es Wappes gegen Ende in vorzüglicher Lewandowski-Manier das 3:2 für den BSC zu erzielen, was auch nach Wildem anlaufen von Schlünamo den Endstand darstellte.

 

 

Nach der harten Niederlage am ersten Spieltag wollte sich Neuling Schlünamo gegen den 1. BS C. Blaubär rehabilitieren und die ersten Punkte einfahren. Die Vorzeichen standen denkbar schwierig, weil ein verletzungsbedingter Torwartwechsel vollzogen werden musste und Alex Fiedler zum ersten Mal das Tor hütete. Trotz dessen kamen sie mit neuer Grundsausrichtung besser ins Spiel als gegen Esperanza und spielten von Beginn an auf Augenhöhe. Die trotzdem noch vorhandene Unsicherheit konnte Blaubär nutzen, um mit ihrer ersten gefährlichen Aktion das 0:1 zu markieren. Infolgedessen erklärte Salah seinen Unmut über den Spielverlauf auch dem Schiedsrichter – der konnte recht wenig damit anfangen und erwiderte mit einer gelben Karte. Nach einem Konter konnte Caro nach schöner Einzelaktion von Nino den Ausgleich und damit das erste Tor der bereits jetzt glorreichen Vereinsgeschichte markieren. Kurz darauf fiel das 1:2 durch einen abgefälschten Freistoß. Daraufhin setzte Kapitän Eric aus der eigenen Hälfte zu einem messiesken Solo und Wutdribbling an, welches er kalt wie Hundeschnauze mit einem Treffer vollendete – das war gleichbedeutend mit dem Pausenpfiff. Mit neuem Mut, einer offensiveren Taktik und Crouchi im Sturm kassierte man kurz nach der Pause schnell das 2:3. Davon ließ man sich nicht unterkriegen und lief infolgedessen auf das gegnerische Tor an. Franz, Eric, Caro und Schlitzohr Crouch hatten alle Möglichkeiten den verdienten Ausgleich zu erzielen, doch das Tor war so zu, wie die Mannschaft am letzten Wochenende. Es blieb bei dem Ergebnis und trotz der Niederlage stimmt das Spiel optimistisch für die restliche Saison.

 


Start Start 4 10 16 23 29 Ende

1. BS C. Blaubär

Alexander Bösa Abwehr
Steven Mathesius Tor
Daniel Prihodovsky Mittelfeld
Philipp Wappes Angriff 29'
Martial Augustin Allrounder
Mirko Hesse Mittelfeld 4'
Luciano Karl Mittelfeld
Lukas Butz Abwehr 16'
Jonas Pemsel Abwehr
Ruben Umlauft Mittelfeld
Domenik Rein Mittelfeld
Manuel Seidler Allrounder

Schlünamo

Martin Blechschmidt Tor
Max Emil Bruß Mittelfeld
Lukas Elenschleger Angriff
Nino Hänel Allrounder
Salah Morgan-Hassan Abwehr
Paul Hadenfeldt Mittelfeld
Eric Leitzke Mittelfeld 23'
Caroline Peter Allrounder 10'
Alexander Braungart Allrounder
Alexander Fiedler Mittelfeld
Franz Scharnweber Allrounder
Tore
3
2
Eigentore
0
0
Gelbe Karten
0
0
Gelb-Rote Karten
0
0
Rote Karten
0
0