1. FH GETunnelt — SpVgg. Lokomotive Grobmotorik Erfurt

1. FH GETunnelt — SpVgg. Lokomotive Grobmotorik Erfurt

2 - 1
Spielzeit

Spielberichte

 

1. FH GETunnelt

 

 

SpVgg. Lokomotive Grobmotorik Erfurt

 

 

Was sagt Robert Geiss eigentlich zur nächsten Niederlage der Lok?

Achja, endlich wieder am Haram-Montag kicken. Heute sollte die Lok gegen die Jungs mit dem klangvollen Namen „GETunnelt“ antreten und wir waren uns nicht sicher, ob das ein tatsächlich existierendes Team oder ein Witz über den alten Billig-Twix von Lidl ist (Vorgänger von Trigger, du weißt). Als uns dann einer unserer Mitspieler darüber aufklärte, dass das eine Truppe von der Baum-FH ist, wurde klar, warum die Jungs so hölzern spielen und auf dem absteigenden Ast stehen.

Nun ist die Lok natürlich auch dafür bekannt, kleinen Team mal ein bisschen Starthilfe zu geben. Bitte Männer! Wie bereits im letzten Spiel gegen Spirit unterstützt man den Gegner hier und da in mehreren Aktionen, um dann trotz eines Traumtores von Wiese (der würde vom Namen zu euch passen… just sayin‘) mit 1:2 zu verlieren.

Aber wat willste machen?

 

 

 

Am Montag den 3.06.2019, dem 8.Spieltag der Hochschulliga Erfurt, empfängt der 1.FH GETunnelt die Spieler des Spvgg Lokomotive Grobmotorik Erfurt. Nach langer Pause und anfänglicher Schwierigkeiten am Saisonstart ist die Mannschaft der GET hochmotiviert und so spielen sie auch. Direkt nach Anstoß (20:44 Uhr) beginnen die GETunnelt das Spiel zu kontrollieren und halten den Ball in den eigenen Reihen. Nach einigen Aktionen und Ecken ist es soweit. In der 13. Spielminute trifft die Nummer 3, Paul Anders, per Heber zum 1:0 für die GET. Dieses Ergebnis bringt die Mannschaft auch souverän in die Halbzeit. Nach der Pause kommen Lok Grobmotorik relativ schnell in der 26. Minute per sehenswerten Schuss zum Ausgleich. Nun kam auch der Gegner besser ins Spiel und konnte sich einige Chancen herausspielen, die allerdings vom sehr stark spielenden Torwart der GET pariert werden konnten. Doch im Anschluss gelang es dem 1.FH GETunnelt durch Hauke Grams, Nummer 16, erneut in Führung gehen. Ähnlich wie beim ersten Treffer wurde das Tor auch nach starkem Dribbling der Nummer 10, Sascha, eingeleitet. Durch dieses Tor und trotz haarsträubend vergebener Chance zu ende konnte der 1.FH GETunnelt das Ergebnis über die Zeit bringen und fährt so den 1. Sieg der Saison ein. Durch die so gewonnenen drei Punkte geben die „Rohrverleger“ die rote Laterne ab und kämpfen sich auf Platz 12 der Tabelle.

 

 

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfTore
1. FH GETunnelt112
Lokomotive Grobmotorik011

1. FH GETunnelt

Max Demmelmaier Allrounder
Magnus Jörg Mittelfeld
Aaron Schnabel Allrounder
Jonas Strecker Tor
Maximilian Lohse Allrounder
Tom Teuscher Allrounder
Paul Anders Angriff
Hauke Grams Abwehr
Niklas Vitik Angriff
Sascha Horn Mittelfeld
Lukasz Dudzik Allrounder
Dennis Muschick Allrounder
Erik Panitz Mittelfeld

Lokomotive Grobmotorik

Ahmed Abbas Ali Alshaikh Allrounder
Till Kleindiek Allrounder
Jastyn Glatzel Allrounder
2Johannes Blavius Abwehr
5Dennis Karulski Mittelfeld
6Marcel Wiese Mittelfeld
11Christoph Thaller Mittelfeld
19Jan Tamme Abwehr
23David Ross Abwehr
45Christian Schulz Mittelfeld
Tore
0
0
Eigentore
0
0
Gelbe Karten
0
0
Gelb-Rote Karten
0
0
Rote Karten
0
0
Punkte
0
0

Start Start Ende