1. FH GETunnelt — Spirit and Friends

1. FH GETunnelt — Spirit and Friends

3 - 4
Spielzeit

Spielberichte

 

1. FH GETunnelt

 

 

Spirit and Friends

 

 

Am Montag den 06.05.2019 fand anlässig des 5.Spieltags in der Hochschulliga Erfurt die Begegnung zwischen den Teams 1.FH GETunnelt und Spirit und Friends statt. Es war keine hochklassige Partie, dafür war sie umso umkämpfter und spannender. Das erste Tor fiel noch in den Anfangsminuten der ersten Hälfte als Robin Kattau nach einem super Spielzug für GETunnelt netzen konnte. Im Anschluss entwickelte sich eine vollkommen ausgeglichene Partie wo beide Seiten ihre Chancen hatten. Als es solangsam auf die Pause zuging nahm die Partie nochmal Fahrt auf und das Team Spirit und Friends konnte mit zwei schnellen Toren den Spielstand zu ihren Gunsten drehen. Nach der Pause änderte sich an der Ausgeglichenheit erstmal nicht viel. So war es schließlich Paul Anders der nach einer schönen Ecke den 2:2 Ausgleich markierte. Im direkten Gegenzug konnten Spirit und Friends den alten Spielabstand wiederherstellen und ihr 3. Tor an diesem Abend erzielen. Im weiteren Verlauf merkte man nun dass allmählig bei allen Beteiligten die Kräfte schwunden. Als sich die Partie dem Ende zuneigte konnte GETunnelt dank Magnus Jörg, nach einem super Solo, doch noch ausgleichen. Aber wer gedacht hatte das wars jetzt musste sich eines Besseren belehren lassen so schaffte es das Team Spirit und Friends tatsächlich kurz vor Schluss den viel umjubelten Siegtreffer und damit die Entscheidung in dieser Partie herbeizuführen. Weitere Anmerkungen: Auf Seiten von GETunnelt hat der Spieler mit der Nummer 10 Sascha Horn in der 2.Hälfte eine Gelbe Karte gesehen.

 

 

 

Tabellenschlusslicht gegen Champions-League-Hoffnungen

Was für Kranplätze gilt, gilt auch für für die Defensivabteilung im Fußball: SIE MUSS VERDICHTET SEIN!!! In den ersten 10 Minuten des Spiels fehlte es den Friends grundlegend an Ordnung und der Gegner konnte machen was er wollte. Und so trafen die Kicker in grün nicht unverdient, mit ihrem erst 7. Tor in der laufenden Saison, zur Führung.

Durch eine deutliche Steigerung der Packingrate im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit, nahmen die Friends, denen jetzt wieder deutlich mehr Spirit anzusehen war, das Heft in die Hand. Einzig die Tore fehlten. Doch dann kam, sah und zielte Celle. Durch zwei, mehr oder weniger grandiose Treffer, besorgte er quasi im alleingang die Pausenführung.

Nach der Pause machte es die Spirit-Abwehr den Gegenern zu einfach und wurde eiskalt GETunnelt. Da auch Linse traff, stand es kurz vor Ende 3:3.

Neuzugang Khales wollte seinem ersten Spiel noch seinen Stempel aufdrücken. Spirit kombinierte sich bis an den Strafraum, wo der der quirlige Flügelflitzer übernahm und nach mehreren Körpertäuschungen sehenswert ins rechte Eck traf. Spirit, Satz und Sieg!

 

Meisterschaft jetzt wieder offen???

 

In diesem Sinne

Gut Kick

 

 

Ergebnisse

Club1st Half2nd HalfTore
1. FH GETunnelt123
Spirit and Friends224

1. FH GETunnelt

Max Demmelmaier Allrounder
Jonas Strecker Tor
Robin Kattau Allrounder 5'
Magnus Jörg Mittelfeld 47'
Paul Anders Angriff 32'
Sascha Horn Mittelfeld 40'

Spirit and Friends

Elias Kreutz Abwehr 50'
Benny Linse Allrounder 33'
Ahmad Hasan salem Tor
Michelle Cellner Allrounder 22', 24'
Robert Meyer Mittelfeld
Rene Wözel Abwehr
Jean-Baptiste Lê Abwehr 45'
Sebastian Bartl Allrounder
Tore
3
4
Eigentore
0
0
Gelbe Karten
1
1
Gelb-Rote Karten
0
0
Rote Karten
0
0
Punkte
0
0

Start Start 5 22 24 32 33 40 45 47 50 Ende